Murnauer Künstler in internationalem Kreis

Das Tusculum wurde Mitglied bei EuroArt!

Die Künstlervereinigung Murnau e.V. Tusculum hat es geschafft, in die EuroArt, einer europaweiten Organisation europäischer Künstlerkolonien, aufgenommen zu werden.

EuroArt wurde 1994 in Brüssel hauptsächlich zur Förderung des Kulturtourismus gegründet Im Laufe der Jahre organisierten sich aber auch zahlreiche Künstler bei dieser Vereinigung, so dass heute der Schwerpunkt der Aktivitäten auf den grenzüberschreitenden Kontakten zwischen den Mitgliedern besteht. EuroArt hat heute rund 80 Mitglieder in 21 Ländern.

Bei der diesjährigen Generalversammlung in Klausen/Südtirol vom 13. bis 15. Juli 2017 würdigten die Direktoren von EuroArt das Engagement der Künstlervereinigung Murnau e.V..

Mehrere Mitglieder des Tusculum nahmen in den letzten Jahren an Veranstaltungen europäischer Künstlerkolonien teil und luden im vergangenen Jahr Kollegen aus mehreren europäischen Ländern nach Murnau zum Symposium “Kunst überwindet Grenzen” ein.

Die beiden Vorstandsmitglieder des Tusculum, Greta Rief und Yvonne Kupfer, stellten in einem zehnminütigen Vortrag die Künstlervereinigung Murnau e.V. vor. Der Antrag auf Aufnahme in die Organisation europäischer Künstlerkolonien wurde ohne Gegenstimme angenommen.

Den Tusculum-Mitgliedern geht es hauptsächlich um die Mitwirkung bei der Durchsetzung und Verwirklichung gemeinsamer Interessen. Ein besonderes Anliegen ist ihnen der europaweite Kontakt mit Kunstfreunden. Dieser bietet nicht nur Inspiration und Motivation, sondern auch viele Möglichkeiten zu grenzüberschreitenden freundschaftlichen Beziehungen.

Dadurch ergibt sich ein wertvoller Austausch von kulturell unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen, die neue Impulse geben, sich gegenseitig inspirieren und den künstlerischen Horizont erweitern können.

Tusculum wird Mitglied bei EuroArt
Von links: Stefan Schwenke (Präsident von Euro-Art), Yvonne Kupfer (2. Vorsitzende Tusculum), Greta Rief ( Künstlerische Leitung Tusculum), Maria Gasser - Fink (Bürgermeisterin von Klausen), Bernhard Kölbl (Einer der Gründerväter des Tusculums)

2017

Ausstellung in Budapest

Murnauer Künstler in Budapest

2016

International Artists Workshop

Art Surmounts Borders
12th - 24th June 2016, Murnau (D)

Zeitplan

Sonntag, 12 Juni 2016
Eintreffen der Teilnehmer
17:00 Uhr Beginn und Offizielle Begrüßung im Veranstaltungssaal des Schlossmuseums
19:30 Uhr Abendessen im Restaurant Schlossvogel
Montag, 13. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:30 Uhr Ortsführung Murnau mit Frau Macher: Geschichte von Murnau
11:00 Uhr Führung im Münter-Haus mit eigenem Führer
11:45 Uhr Spaziergang zum Ähndl
12:30 Uhr Mittagessen im Ähndl
14:00 Uhr Spaziergang zum Schlossmuseum
15:00 Uhr Führung im Schlossmuseum und Einrichten des Gemeinschaftsateliers
Werkstattgespräch
19:00 Uhr Abendessen im Da Noi
20:00 Uhr Atelierfest bei Herrn Kraft
Dienstag, 14. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
ab 9:30 Uhr Malen im Gemeinschaftsatelier
Werkstattgespräch
18:30 Uhr Abendessen in der Auszeit
20:00 Uhr Atelierbesuch Frau De Muynck
Mittwoch 15. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:30 Uhr Abfahrt am Kultur- und Tagungszenter nach München
13:30 Uhr Rückfahrt nach Murnau
15:00 Uhr Malen im Gemeinschaftsatelier
Werkstattgespräch
19:00 Uhr Abendessen in der Auszeit
20:00 Uhr Atelierfest bei Frau Lühr
Donnerstag, 16. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:30 Uhr Malen am Aussichtsstadel am Berggeist
16:00 Uhr Atelierbesuch im Tusculum
Werkstattgespräch im Tusculum
19:00 Uhr Abendessen in der Auszeit
20:00 Uhr Themenabend (intern) in der Zauner-Stiftung
Freitag, 17. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:30 Uhr Abfahrt mit MS Seehausen nach Uffing
17:00 Uhr Rückfahrt nach Murnau
Werkstattgespräch
19:00 Uhr Abendessen in der Auszeit
20:00 Uhr Kunstverein Murnau "Die Tür"
Samstag, 18. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:30 Uhr Malen im Gemeinschaftsatelier oder im Ort
17:30 Uhr Werkstattgespräch öffentlich im Schlossatelier
19:00 Uhr Abendessen in der Auszeit
Sonntag, 19. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:00 Uhr Malen im Gemeinschaftsatelier oder im Ort
13:00 Uhr Mittagessen im Klausenhof
Werkstattgespräch
19:00 Uhr Abendessen in der Auszeit
Montag, 20. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:00 Uhr Malen im Gemeinschaftsatelier oder im Ort
Werkstattgespräch
19:00 Uhr Abendessen im Griesbräu
Dienstag, 21. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:00 Uhr Malen im Gemeinschaftsatelier oder im Ort
Werkstattgespräch
19:00 Uhr Abendessen bei Gina Feder
Mittwoch, 22. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:00 Uhr Abgabe der Bilder für die Ausstellung im Kultur- und Tagungszentrum
10:00 Uhr Fahrt zum Franz-Marc Museum in Kochel
13:00 Uhr Mittagessen in Kochel
14.30 Uhr Fahrt auf den Herzogstand oder Rückfahrt zur Diskussion in die Zaunerstiftung
19:00 Uhr Abendessen in der Auszeit
Donnerstag, 23. Juni 2016
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück in der Zauner-Stiftung
9:30 Uhr Zeit zur freien Verfügung
17:00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Ehrengästen und Sektempfang
Freitag, 24. Juni
individuelles Frühstück und Abreise der Teilnehmer

Die Presse über Euroart 2016 in Murnau

europäisches Künstlertreffen in Murnau Internationale Künstler in Murnau vereint europäisches Künstlertreffen in Murnau Internationale Künstler in Murnau vereint